Mediation & Konfliktklärung

„Stolpern heißt wachsen, Stolpern heißt anerkennen.“ (Cornelia Borisch)
Stehen Sie in beruflichen Streitigkeiten häufig mit dem Rücken zur Wand? Ist die Kommunikation mit Ihren geschäftlichen Partnern ins Stocken geraten? Haben Sie sich scheinbar nichts mehr zu sagen? Auch wenn Situationen aus dem Ruder zu laufen drohen, gibt es Lösungswege und Handlungsoptionen. Angespannte Verhältnisse lassen sich durch das Einschalten einer vermittelnden Instanz auflösen und wandeln.

 

An wen richtet sich das Angebot?

Unternehmen & Personen, welche…
…bis zu 40% weniger Fluktuation im Unternehmen erzielen wollen
…bis zu 50% effizienteres und effektiveres Arbeiten erleben wollen
…höhere Kundenbindung erzielen wollen
…verbessertes Image in der Außen Darstellung erzielen wollen
…verbessertes Betriebsklima erzielen wollen
…zukünftig geringere Ausgaben für Konfliktklärung haben wollen (bis zu 80% weniger)

Ihre Wünsche

Sie möchten:
Verständnis für das Miteinander – im Einzelnen: Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und sonstigen Stakeholdern
erreichen aber Sie fragen sich derzeit noch wie das geht.

Ihr Nutzen

Nähere Beschreibung:
in Konfliktsituationen: Wir bearbeiten ihre derzeitige Konfliktsituation (im Innen- wie Außen Verhältnis) mit dem Ziel diese aufzulösen und für beide Konfliktparteien eine gemeinsame und vor allem zukunftsorientierte Lösung zu vereinbaren.

zur Prävention: Wir erarbeiten und vermitteln Techniken (2 – 5 Module) um Konfliktsituationen souverän zu meistern und Konflikte lösungsorientiert aufzulösen. Dadurch erleben Sie weniger emotionalen Stress in der Arbeitswelt.

Leistungsbeschreibung

Seminar
Konflikte im Unternehmen und Betrieb sind oft an der Tagesordnung und werden nicht immer konstruktiv geführt. Das bündelt Energien, die an geeigneter Stelle fehlen. Dieses Seminar zum Konfliktmanagement im Unternehmen zeigt professionelle Wege und Verfahrensstrategien auf, die zu nachhaltigen Lösungen in der Praxis führen.

Gemeinsam mit den Konfliktparteien wird entschieden, welcher Konfliktlösungsweg die Streitigkeiten nachhaltig löst. Anhand zahlreicher praktischer Beispiele werden Strategien zur Konfliktlösung, u. a. im Rahmen der Mediation, behandelt.

Inhalte
Die typischen Konfliktfelder:
individual- und kollektivrechtliche Streitigkeiten, z. B. 
Kündigungsstreitigkeit, Mobbingvorwürfe, Auseinandersetzungen zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung 

Eskalationsstufen eines Konfliktes 

Regeln kooperativer Verhandlungsmethoden 


Methoden der Konfliktlösung:
+ Gezielte Deeskalation von Konflikten 

+ bei schwierigen Verhandlungen 

+ Wirksame Alternativen zu traditionellen Konfliktlösungsverfahren 

+ Die Auswahl der richtigen Methoden für das Unternehmen 

+ Freiwilligkeit der Verfahrensauswahl vs. Direktionsrecht des Arbeitgebers 

+ Umgang mit einer Vielzahl von Konfliktparteien 


Mediation, Wirtschaftsmediation als Konfliktlösungsmodell:
+ Die Grundlagen der Mediation 

+ Rolle des Mediators 

+ Umgang der Konfliktparteien und ressourcensparendes Konfliktmanagment 

+ Sicherung der Ergebnisse (rechts- und zukunftssicher) 

+ Überprüfung und Einhaltung der Ergebnisse

Ziel des Angebots

Ihr Ergebnis:
in Konfliktsituationen: Konfliktklärung

zur Prävention: Souveräner Umgang in Konfliktsituationen, schnelleres Aufklären bzw. präventives Vorbeugen von Konflikten

Messbarkeit

Messgrößen:
…Reduzierung des Krankenstands sowie der Ausfallzeiten
…weniger Konflikte dadurch mehr Gelassenheit
…kritikfähigeres Verhalten
…bessere Arbeitsergebnisse, effizienteres & effektiveres Arbeiten
…konstruktiver Umgang Miteinander

Durchzuführen als:

– Beratung
– Coaching (Einzel oder Team)
– Seminar/Workshop/Training
– Teambildungsmaßnahmen
– Vortrag

Größere Projekte bearbeite ich gemeinsam mit einem Team von Experten aus unterschiedlichen Schwerpunktfeldern.

„Stolpern heißt wachsen, Stolpern heißt anerkennen.“ (Cornelia Borisch)